logo pg um den gotthard
„Zum Glück gibt es Wege …“ – Mit Pater Anselm Grün und Clemens Bittlinger begegnen sich zwei alte Freunde öffentlich und lassen andere teilhaben an ihrer sichtlichen Freude, gemeinsam ein Konzert zu gestalten.

Bayerischer Rundfunk würdigt den 80. Geburtstag der Schneeberger Krippe mit einem Fernsehbeitrag am Sonntag, 11.12.2016 um 17:45 Uhr in der Frankenschau.

Hier einige Impressionen des gut besuchten Konzertes “Crescendo” zum Wendelinusmarkt am 16.10.2016 in der Stadtpfarrkirche St. Gangolf Amorbach:

Familiengottesdienst und gemütlicher Abend im Pfarrheim – Am Samstag, den 09.10.2016 fand das diesjährige Herbstfest der Pfarrei St. Gangolf statt.

Erfahrungsräume für den Glauben schaffen – Wenn Kirchen leer stehen, Veranstaltungen ausfallen und offene Stellen nicht mehr besetzt werden können, beunruhigt das nicht nur die Diözesanleitung. Haupt- wie ehrenamtliche kirchliche MitarbeiterInnen aus Pastoralteam, Pfarrgemeinderäten, Kirchenverwaltungen und Verbänden der Pfarreiengemeinschaft Um den Gotthard im Odenwald, befassten sich bei ihrem Klausurtag am 17.09. im Pfarrheim von Amorbach mit der Frage, wie die Kirche vor Ort in dieser Großwetterlage Präsenz und Kompetenz bewahren kann.

Erlebnis Wallfahrt: 105 Pilger unterwegs nach Dettelbach – Auch in diesem Jahr fand vom 12.08.2016 bis 15.08.2016 die traditionelle Fußwallfahrt von Amorbach nach Dettelbach statt. Sie stand unter dem Motto „Geht Schritte der Barmherzigkeit“.

Verabschiedung in der Sonntagsmesse am 07.08.2016 – Mit einem vom Familiengottesdienstteam Weilbach gestalteten Festgottesdienst wurde Pastoralreferent Marcus Schuck am Sonntag, 07.08.2016 nach über 10-jährigem erfolgreichen Wirken verabschiedet. Er wird im September eine neue Arbeitsstelle in der Pfarreiengemeinschaft St. Martin, Miltenberg-Bürgstadt antreten

Konzert mit Liedern der Hildegard von Bingen in Amorsbrunn – .Das naturkundlich-medizinische Werk der Äbtissin Hildegard von Bingen hat in den vergangenen Jahren vielfältige Beachtung gefunden.Weniger vermittelt werden die theologischen Lehren und Einsichten Hildegards, und noch weniger ist bekannt, dass sie ihre theologische Lehre auch mit musikalischen Mitteln auszudrücken vermochte. Hildegard war überzeugt: Auf diese Weise zum Klingen gebracht, klingt die Botschaft von der universellen Liebe und Hingabe Gottes an die Welt in der Seele der Menschen wieder - in einer Tiefe, die theologischer Lehrsprache unerreichbar bleibt.In ihrem Konzert in der Kapelle Amorsbrunn konnten Astrid Bernius und Sabine Lindner, begleitet von Thomas Lindner an der Drehleier, die Zuhörer davon überzeugen.

Firmung in der Stadtpfarrkirche Amorbach – Amorbach. 44 Jugendlichen aus den Pfarreien Amorbach, Kirchzell, Schneeberg und Weilbach spendete Weihbischof Ulrich Boom das Sakrament der Firmung. In seiner Predigt stellte er ihnen einen kleinen portugiesischen Jungen als Vorbild vor Augen, der nach dem Sieg seines Teams bei der Fußballeuropameisterschaft einen jungen Franzosen in den Arm nimmt und tröstet. So wirke der Heilige Geist, der in den Firmlingen wohnt. Viele junge Menschen erlebten die Firmung mit der Handauflegung durch Bischof und Paten als sehr emotionalen und stärkenden Moment. Dass Weihbischof Ulrich an jeden Jugendlichen persönlich Worte richtete, trug dazu wesentlich bei.

Normaler Prozessionsweg konnte gegangen werden, da die Baustelle an der Marktstrasse noch nicht begonnen wurde

Orgel der evangelischen Gemeinde Mömlingen erworben

Kolpingzeltlager Amorbach – In diesem Jahr sind 79 abenteuerlustige Kinder aus dem Landkreis Miltenberg dem Ruf des Kolpingzeltlagers Amorbach gefolgt und haben sich auf den Weg nach Rappershausen in der Rhön gemacht. Empfangen wurden sie dort vom Archäologen Robert und seinem schrulligen Kompagnon Archie. Nur durch die Hilfe der motivierten Teilnehmer gelang es den beiden im Lauf der Woche das Geheimnis um die sagenumwobene „Rhöner Platt´“ zu lüften.

­