logo pg um den gotthard
Vorbildlicher Service durch 1.400 ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden – Was die Zahl der entliehenen Medien angeht, spielt die Bücherei ganz vorne mit. 9.129 Medien wurden im Jahr 2015 in der katholischen öffentlichen Bücherei ausgeliehen – nur eine Bücherei in der Diözese mit derselben Ortsgröße unter 2.500 Einwohnern hatte mehr Ausleihen. Im Umsatz belegte die Bücherei den 7., bei den Veranstaltungen den 15. Platz im Ranking des Medienhauses des Bistums Würzburg.

Dr. Louis Wemalowa ist neuer Präses der Kolpingfamilie Schneeberg

Firmlinge feiern Pray and Stay – Kreativ betätigten sich die Firmlinge beim zweiten "Pray and Stay". Sie musizierten, schrieben Texte, führten eine Sprechmotette auf und gestalteten ein buntes Altarbild. Den Jugendgottesdienst unter diesem neuen Bild, das bis Pfingsten in der Pfarrkirche St. Johannes zu sehen sein wird, feierte Regionaljugendseelsorger Bernd Winter mit den Firmlingen aus Amorbach, Kirchzell, Schneeberg und Weilbach.

Gottes Liebe leuchtet wie die Sonne – Seit Jahresbeginn haben sich 24 Kommunionkinder bei mehreren Weggottesdiensten auf die feierliche Erstkommunion vorbereitet, die am heutigen Tage in Amorbach stattfand. Die Vorbereitung stand unter dem Motto "Gottes Liebe leuchtet wie die Sonne"

Wenn an Karfreitag und Karsamstag die Glocken der Pfarrkirche schweigen, rufen die Ministrantinnen und Ministranten mit Klappern und Gesang zum Gebet und zum Kirchgang. Von morgens 6 Uhr an waren in diesem Jahr 20 Mädchen und Jungen in allen Weilbacher Straßen unterwegs.

Abend über Umgang mit Fremden in der Bibel und heute – Erstaunt äußerten sich Teilnehmerinnen des Abends „Du selbst bist ein Fremder gewesen...“, wie aktuell die biblischen Aussagen über den Umgang mit Fremden seien. Die Pfarreiengemeinschaft Um den Gotthard im Odenwald hatte dazu eingeladen, biblisch inspiriert über den Umgang mit Geflüchteten und Fremden heute ins Gespräch zu kommen. Pastoralpraktikant Sebastian Dietz informierte über den Hintergrund verschiedener Texte aus der Thora, den Büchern Mose des Alten Testaments, die den Umgang mit Fremden regeln. Schon zu biblischen Zeiten waren Fremde augenscheinlich schon ein Problem, mit dem sich die Einheimischen auseinandersetzten und nach Lösungen suchten.

Jesu Weg mitgehen – Am Abend des Karfreitag begaben sich trotz anfangs noch strömenden Regens 20 Pilger aus unserer Pfarreiengemeinschaft auf den schon zur Tradition gewordenen Kreuzweg von der Pfarrkirche St. Gangolf hinaus zur Kapelle Amorsbrunn.

Palmsonntag und Gelobter Feiertag – Mit einem feierlichen Familiengottesdienst, zelebriert von Herrn Pfarrer Wöber haben Stadt und Pfarrei St. Gangolf Amorbach am Sonntag, den 20.03.2016 den gelobten Feiertag begangen, der an den überwiegend friedlichen Einmarsch der amerikanischen Soldaten in Amorbach in der Karwoche 1945 erinnert, bei dem die Stadt und ihre Bürger weitgehend verschont blieben.

Familiengottesdienst am Sonntag, 28.02.2016 – Ein Familiengottesdienst zur Tauferinnerung fand am Sonntag, 28.02.2016 in der Pfarrkirche St. Gangolf statt. In der Einführung wurde mit Gedanken zu den Möglichkeiten und Überlegungen heutiger Eltern bei der Namenssuche für ihr Kind auf das Thema eingestimmt. Für Eltern ist ihr Kind auch durch die Wahl des Namens zu einer unverwechselbaren Person geworden. Durch ihr Kind gewinnt der Name, auch wenn tausend andere Kinder ihn trügen, seine einmalige Bedeutung. In dieser Einmaligkeit, so war später in der Lesung zu hören, ist jedes Kind und ist jeder einzelne Mensch von Gott geliebt.

Welche Kreuze tragen wir in unserer heutigen Welt ? – Die Pfarreiengemeinschaft "Um den Gotthard im Odenwald" und der Katholische Frauenbund Amorbach hatten vergangenen Freitag dazu eingeladen einen Kreuzweg zu feiern.

Senioren erlebten bunten Nachmittag im Pfarrheim

Ehrungen am Kolpinggedenktag für langjährige Mitglieder

­